Ratgeber

Foto-Basics: Bild im Bild

Bild im Bild: Was in der Medienwissenschaft unter dem Namen der Intermedialität bekannt ist, eignet sich in der Fotografie hervorragend als Motividee. Machen Sie sich bereits bestehende Bilder zunutze und kreieren Sie einen spannenden und modernen Bildlook.

Plakatwände, Litfasssäulen, Werbung, Infoscreens – ständig und überall sind wir von Bildern umgeben. Egal, ob das berühmte Werk eines Malers oder die Reisereklame für den nächsten Strandurlaub in der U-Bahnstation: Bei dieser Kompositionsidee soll es darum gehen, ein bereits bestehendes Bild so einzufangen, dass es in einem neuen, spannenden Kontext gesetzt wird und in einen Dialog mit seiner Umwelt tritt.

Foto-Basics: neue Kontexte schaffen

Der Look erhält ihren Reiz dadurch, dass bereits bestehende Bilder von Ihnen als Fotograf/in in einem neuen Kontext gezeigt werden. Somit werden Sie vom Betrachter des Bildes zum Schöpfer neuer Bildinhalte. Bei der Umsetzung ist dabei besonders wichtig, dass Sie das bestehende Medium interpretieren und nicht bloß abfotografieren. Um den Fototrend gekonnt umzusetzen, sollten Sie dem Bild deshalb einen neuen Reiz mitgeben, indem Sie die Umwelt und den Kontext mit einbeziehen.

Unser Tipp: Um einen großen Blickwinkel zu erreichen und viel von der Umgebung des Bildes zeigen zu können, eignen sich weitwinklige Brennweiten. Spielen Sie außerdem mit Perspektiven, Belichtungszeiten und Kontrasten!

Wir sind gespannt auf Ihre Ergebnisse!

Lesetipp

Foto-Basics: kreative Überbelichtung

Ein Motiv sollte über das ganze Bild hinweg gleichmäßig ausgeleuchtet sein? In den meisten Fällen stimmt das, jedoch kann es auch reizvoll... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite