News

Foto-Basics: 3 Film-Tipps für Fotografen

Unser Herz schlägt natürlich erstrangig für die Fotografie. Doch auch auf der Kinoleinwand warten großartige Bildkompositionen und spannende Geschichten auf uns. Warum also nicht die beiden Bildmedien miteinander verbinden? 3 Dokumentarfilme, die unser Foto-Herz erobert haben.

1. Das Salz der Erde (2014)

Der Streifen widmet sich dem beeindruckenden Schaffen des brasilianischen Fotografen Sebastiao Salgado. Mit seinen großartigen Bildreportagen in schwarz-weiß nimmt uns der sozialdokumentarische Fotograf mit auf eine Reise um den Globus, die uns nachdenklich stimmt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

2. Finding Vivian Maier (2013)

Vivian Maier war Kindermädchen und eine der talentiertesten Fotografinnen der USA. Der Dokumentarfilm “Finding Vivian Maier” begibt sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Street-Fotografin, deren Werke faszinieren.

Anzeige

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

3. War Photographer, Dokumentation (2001)

Die Kriegsfotografie steht irgendwo zwischen relevanter Aufklärungsarbeit und zahlreichen ethischen Kontroversen. Kein Film behandelt diese Gradwanderung so sensibel wie “War Photographer”. Im Gegensatz zu reißerischen Alternativen wie “The Bang Bang Club” überzeugt die Dokumentation von Christian Frei auf zurückhaltende aber dennoch ehrliche Weise.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zum Thema
zur Startseite