News

Foto-Basics: 3 Feinde Ihrer Foto-Ausrüstung

Je besser Sie Ihre Ausrüstung pflegen, desto geringer ist die Gefahr, dass plötzliche Probleme auftreten. Um Sie bei Ihren Vorbeugungsmaßnahmen zu unterstützen, haben wir eine Übersicht der häufigsten Schäden zusammengestellt.

#1 Pilze                  
Schimmel und Pilze können immense Schäden an elektronischen Bauteilen verursachen. Zum Glück lassen sich erste Spuren auf der Oberfläche der Linsenelemente leicht erkennen. Legen Sie daher ein paar Trockenbeutel Silicagel in Ihre Kameratasche, und entfernen Sie Pilzspuren bereits bei den ersten Anzeichen.

#2 Wasser          
Nur manche Objektive und die Profigehäuse gelten als wetterbeständig, was aber nicht bedeutet, dass diese auch wasserfest sind. Um Ihre Ausrüstung vor Regen oder Spritzwasser zu schützen, sollten Sie einen Regenschutz verwenden oder eine Plastiktüte umfunktionieren. Vermeiden Sie es außerdem, bei Außenaufnahmen das Batterie- oder Speicherkartenfach zu öffnen, um Feuchtigkeit im Inneren des Gehäuses vorzubeugen.

#3 Staub              
Staub auf dem Sensor führt zwar zu keiner Fehlfunktion, erzeugt aber wahrnehmbare Flecken auf Ihren Fotos. Schalten Sie Ihre Kamera aus, bevor Sie das Objektiv wechseln und vermeiden Sie dies bei windigen oder staubigen Umgebungen.

Mehr zum Thema
zur Startseite