Ausstellung der Woche

Wildlife Fotos des Jahres 2012

21.12.2012, 12:08 Uhr

Kategorie: Unterwasserwelten Mitternächtliches Festmahl

Die Walhaie in dieser Gegend des Golfs von Tadjoura bei Dschibuti im östlichen Afrika ernähren sich des Nachts von Zooplankton, das vom Licht kleiner Fischerboote angezogen wird. Das Licht war zu schwach, als dass Tom ohne Blitzlicht hätte fotografieren können, doch andererseits hätte ein Blitzlicht den Hai vertrieben. Deshalb hatte Tom auf seinem Boot knapp oberhalb des Wassers eine zusätzliche Leuchte angebracht. Thomas P. Peschak (Deutschland)/Veolia Environement Wildlife Photographer of the Year 2012”

Zum mittlerweile 49. Mal wurde in diesem Jahr der "Wildlife Photographer of the Year" ermittelt. Weltweit gilt der vom Natural History Museum London und dem BBC Wildlife-Magazin ausgetragene Fotowettbewerb als einer der renommiertesten Naturfotowettbewerbe. Allein die Aufnahme in die sogenannte "Shortlist", die für die besten jährlichen Einreichungen steht, gilt als hohe Auszeichnung.

ANZEIGE

Über 48.000 Bilder aus 98 Ländern sichtete die Jury in diesem Jahr. Traditionell werden die Preisträger auf einer Wanderausstellung gezeigt, die im Dezember im Münchner Museum Mensch und Natur halt macht. Zu sehen sind atemberaubende Landschaften, Tierporträts, die Schönheit der Natur - aber auch die selbstverständliche menschliche Zerstörungswut derselben.

Das Buch zum Wettbewerb ist im Knesebeck Verlag erhältlich.

Buch: Wildlife - Fotografien des Jahres Portfolio 22
160 Seiten, mit 96 farbigen Abbildungen
Erscheinungsdatum: Oktober 2012
Preis: 34,95 € (D)
www.knesebeck-verlag.de

Ausstellung: Museum Mensch und Natur
5. Dezember 2012 bis 3. März 2013

Wildlife Fotografien des Jahres 2012
www.musmn.de

1 Eindrücke