Ratgeber

Stadtreise: 9 Tipps für tolle Fotos

Sie lieben auch Tages-Städteausflüge? Aber wie schafft man es, die Eindrücke in abwechslungsreichen und interessanten Bildern einzufangen, ohne große Fotoausrüstung und Rückenschmerzen am Ende des Tages? Wir haben für Sie die Antwort auf diese Frage und weitere praktische Profi-Tipps.

Seiten

Seiten

Für eine Stadtreise nach London haben wir uns für das Tamron 16-300mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD Macro entschieden. Es ist zwar nicht ultra-lichtstark, wiegt aber nur 540 Gramm – ein nicht zu unterschätzender Vorteil auf Reisen. Zusätzlich deckt es, umgerechnet auf den APS-C-Sensor der verwendeten Nikon-Kamera, einen Brennweitenbereich von 24 bis 450mm ab. Somit können Sie auf ein lästiges Wechseln der Objektive verzichten. Mit dem Zoomring am Objektiv wechseln Sie innerhalb von Sekunden zwischen Weitwinkelbrennweite für eine weite Landschaftsaufnahme und Telebrennweite für ein Porträt. Das verspricht abwechslungsreiche, spannende Fotos. Wenn Sie aus der Hand fotografieren, aktivieren Sie den Bildstabilisator. Das Megazoom von Tamron macht so sogar lange Verschlusszeiten von rund 1/15 Sekunde möglich, womit Sie dynamische Bildergebnisse erzielen.

Ausrüstung für die Stadtreise

Wenn möglich, nehmen Sie auf Ihre Städtetour auch ein kleines Reisestativ sowie einen Graufilter (z. B. ND 3.0) mit, um mit noch längeren Belichtungszeiten experimentieren zu können und spannende Effekte im Bild zu erzielen. Wir zeigen Ihnen in unserer Galerie nicht nur wie dies funktioniert, sondern auch weitere Fotoideen für beeindruckende Aufnahmen von Ihrer nächsten Stadtreise.

Lesetipp

Bildband: London – Porträt einer Stadt

Olympia kann kommen! Dazu passt, dass am heutigen Eröffnungstag der XXX. Olympischen Sommerspiele in London der schöne Bildband „London.... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite