Fotograf des Jahres 2014 | Landschaft

Unser großer Fotowettbewerb geht in die nächste Runde: Wir suchen den DgitalPHOTO-Fotografen des Jahres 2014. Jeden Monat wartet ein neues Thema und damit eine neue Herausforderung auf Sie – und natürlich jede Menge toller Preise im Gesamtwert von über 15 000 Euro! Landschaftsaufnahmen werden oft als langweilig verspottet. Aber außergewöhnliche Blickwinkel, dramatische Lichtstimmungen oder intelligente Bildideen sorgen auch heute noch für beeindruckende Landschaftsbilder. Schwarzweiß, HDR, Composings – alles ist erlaubt. In den nächsten Monaten können Sie sich an weiteren Wettbewerben beteiligen. Zu jedem Thema küren wir zehn Gewinner, auf die attraktive Preise warten. Jeden Monat dürfen Sie bis zu zehn Fotos einreichen. Aus allen Einsendungen wird die Jury der DigitalPHOTO die zehn Siegerfotos auswählen und im folgenden Heft auf mehreren Seiten hinweg präsentieren. Das Siegerfoto wird mit Namen und Bild des Fotografen versehen und monatlich in der DigitalPHOTO abgedruckt. Die drei besten Fotos zu jedem Thema qualifizieren sich für die nächste Runde: die Wahl zum „DigitalPHOTO Fotografen des Jahres“. Im September 2014 werden die Jahressieger durch unsere Jury bestimmt. Wer hier den ersten Platz erreicht, trägt den Titel „DigitalPHOTO Fotograf des Jahres“ und erhält den ersten Preis der großen Jahresverlosung. Die weiteren Sieger erhalten ebenfalls wertvolle Preise. Weitere Informationen zur Teilnahme finden unten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Der Hauptgewinn

ColorMunki Smile

Noch nie war die Kalibrierung eines Monitors so einfach wie mit dem ColorMunki Smile, den die zehn Sieger des Wettbewerbs erhalten. Der ColorMunki Smile
ist ideal für alle, die einen farbrichtigen Monitor brauchen, sich aber nicht mit dem Thema Colormanagement befassen wollen. Denn das kleine Gerät ist kinderleicht zu bedienen und die mitgelieferte Software (Win und Mac) führt den Anwender Schritt für Schritt durch den Kalibrierungsprozess. Bei der Präzision der Farbkorrektur müssen die
Fotografen keine Abstriche machen: Fotografen keine Abstriche machen: Die eingebaute Messtechnik basiert auf den Profi-Geräten des Farbspezialisten X-Rite. Profis wissen schon lange, dass jeder Monitor kalibriert werden muss – und Amateure bemerken dies spätestens dann, wenn die am eigenen Computer mühsam bearbeiteten Fotos im Internet nicht farbgetreu dargestellt werden. Der ColorMunki Smile schafft neutrale Grautöne, ausgewogene Farben und sorgt dafür, dass Ihre Monitore auch über Jahre die Farben immer konsistent anzeigen.
Die Funktionsweise ist einfach: Software starten – der ColorMunki Smile misst die dargestellten Farben – die Software vergleicht sie mit dem Referenzwert und schreibt ein Korrekturprofil – fertig!
Wert: ca. 100 Euro | www.xritephoto.com

Bisherige Einsendungen ansehen