Fotograf des Jahres 2014 | HDR

Unser großer Fotowettbewerb geht in die nächste Runde: Wir suchen den DgitalPHOTO-Fotografen des Jahres 2014. Jeden Monat wartet ein neues Thema und damit eine neue Herausforderung auf Sie – und natürlich jede Menge toller Preise im Gesamtwert von über 15 000 Euro! High-Dynamic-Range (HDR) bedeutet, mehrere Belichtungen eines Motivs zu einem neuen Foto zusammenzufügen, das die hohen Kontraste der Szene darstellen kann. Machen Sie mit und zeigen Sie uns Ihre HDRs. Alle Techniken sind erlaubt, auch verwandte Varianten wie DRI oder Pseudo-HDR. In den nächsten Monaten können Sie sich an weiteren Wettbewerben beteiligen. Zu jedem Thema küren wir zehn Gewinner, auf die attraktive Preise warten. Jeden Monat dürfen Sie bis zu zehn Fotos einreichen. Aus allen Einsendungen wird die Jury der DigitalPHOTO die zehn Siegerfotos auswählen und im folgenden Heft auf mehreren Seiten hinweg präsentieren. Das Siegerfoto wird mit Namen und Bild des Fotografen versehen und monatlich in der DigitalPHOTO abgedruckt. Die drei besten Fotos zu jedem Thema qualifizieren sich für die nächste Runde: die Wahl zum „DigitalPHOTO Fotografen des Jahres“. Im September 2014 werden die Jahressieger durch unsere Jury bestimmt. Wer hier den ersten Platz erreicht, trägt den Titel „DigitalPHOTO Fotograf des Jahres“ und erhält den ersten Preis der großen Jahresverlosung. Die weiteren Sieger erhalten ebenfalls wertvolle Preise. Weitere Informationen zur Teilnahme finden unten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Der Hauptgewinn

Photoline 18

Wer auf der Suche nach einer Alternative zur Miete einer Photoshop CC-Lizenz ist, sollte sich PhotoLine 18 vom deutschen Hersteller Computerinsel anschauen. Das Programm läuft unter Windows und Mac OS und muss sich nicht vor der teureren Konkurrenz verstecken.
hotoLine beherrscht die Bearbeitung von 16-Bit-Bildern, kann nicht nur im RGB-, sondern auch für den Druck wichtigen CMYK-Modus arbeiten und verfügt auch ansonsten über viele Funktionen, die Amateure und Profis gleichermaßen benötigen. Dazu gehören nicht-destruktiv einsetzbare Arbeitsebenen, Ebenenmasken und viele Text- und Vektor-Funktionen.
Für Fotografen sind besonders der RAW-Datenimport und die Korrekturfunktionen wichtig: Chromatische Aberrationen lassen sich ebenso leicht eliminieren wie die roten Augen nach dem Anblitzen. Die Linsenkorrektur kann die Verzeichnung durch Objektivfehler beseitigen, die perspektivische Verzerrung hilft bei stürzenden Linien.
eben der Bildbearbeitung fungiert PhotoLine auch als Programm zur Verwaltung von Fotos anhand der Exif- und IPTC-Daten. Auch
lassen sich mit PhotoLine professionell Folder, Visitenkarten oder andere text- und fotolastige Produkte erstellen und als PDF
an Dienstleister übergeben.

Wert: ca. 59Euro | www.pl32.de

Bisherige Einsendungen ansehen