Feld, Iris und Tilt-Shift

Photoshop CS6: Coole Weichzeichner

Fotos: Wibke Pfeiffer

Sitzen Schärfe und Unschärfe einmal nicht ideal oder fehlt die Tiefenwirkung bei durchgängiger Schärfe komplett, kommen die drei Filter der neuen Blur-Filter-Galerie aus CS6 ins Spiel: für einen maximalen Hingucker-Effekt.

Einer Generalüberholung unterzogen hat Adobe auch das Filter-Menü von Photoshop. Selten benötigte Filter wurden aus der Hauptliste verbannt und sind nur noch in der Filter-Galerie zu fi nden. Neu ist das Blur-Filter-Menü, das drei hinzugekommende Filter zum Anpassen der Tiefenschärfe und zum Erzeugen des beliebten Tilt-Shift-Looks für Miniaturisierungseffekte enthält. Die in den Dialogen verwendeten Steuerpunkte hat Adobe neu entwickelt, sie erinnern in ihrer Funktionsweise an die U-Point-Technologie der Plug-ins von Nik Software.

 

Projekt-Informationen

Autor

Wibke Pfeiffer

Wibke Pfeiffer, Redaktionsleiterin (Chefin vom Dienst) unseres Sonderheftes DigitalPHOTO Photoshop, betreut nicht nur die Artikel jeder Ausgabe ihres Magazins, sondern ist auch selbst als Bildbearbeitungs-Autorin für unsere Publikationen aktiv. Wibke Pfeiffer auf facebook

Weitere Artikel zum Thema