20-Megapixel, Wi-Fi, Touchscreen und Hybrid Auto Focus (AF)

Samsung NX300

04.01.2013, 14:19 Uhr

Mit der NX300 will Samsung neue Maßstäbe bei den internetfähigen spiegellosen Systemkameras setzen. Das neue Flaggschiff der NX-Serie kombiniert schickes Design mit benutzerfreundlichen Bedienelementen: Touchscreen, 20 Megepixel CMOS-Sensor im APS-C-Format und Full-HD-Video. Bilder lassen sich dank Wi-Fi spielend im Netz verteilen. Die Samsung NX300 wird in schwarzem und weißem Gehäuse, jeweils mit silberner Deckkappe, voraussichtlich ab März 2013 zum Preis von 799 Euro im Handel erhältlich sein.

ANZEIGE

Lesen Sie hier die Pressemitteilung von Samsung:

Samsung NX300: Innovatives Multitalent mit Wi-Fi
Die neue NX-System-Generation mit 20-Megapixel-Sensor, Hybrid-AF, AMOLED-Touchscreen und
Dual-Band-Wi-Fi

  • Neuer 20-Megapixel-CMOS-Sensor im APS-C-Format
  • Schneller und präziser Hybrid Auto Focus (AF)
  • 8,4 Zentimeter (3,3“) AMOLED-Touch & Tilt-Display
  • Schwalbach/Ts., 04. Januar 2013 – Mit der NX300 präsentiert Samsung sein wegweisendes Flaggschiff der »Generation Smart Camera 2.0«. Die spiegellose Systemkamera NX300 im kompakten APS-C-Format vereint höchste Ansprüche an die Bildqualität mit fotografischer Flexibilität, neuester Technologie, noch mehr Bedienungskomfort und neuen Kommunikationstalenten. So entsteht ein kompaktes Leistungspaket mit neuen Freiheiten für den Fotografen.
    Herzstück der NX300 ist ein von Samsung neu entwickelter, reaktionsschneller CMOS-Sensor im APS-C-Format mit 20-Megapixel-Auflösung. Der neue DRIMe IV-Bildprozessor ist das Hirn der Kamera. Er arbeitet vier Mal schneller als bisher und ist für eine verbesserte Farbwiedergabe und Rauschunterdrückung verantwortlich. Zusammen mit dem schnellen Sensor wird der neue Hybrid-AF möglich. Er vereint die Schnelligkeit von Phasendetektion-Autofokus mit der Präzision des Kontrast-AF. Die maximale Empfindlichkeit der NX300 beträgt jetzt ISO 25.600, die kürzeste Belichtungszeit liegt bei 1/6000 Sekunde. Schnelle Bildserien mit voller Auflösung sind bei Vorfokussierung mit 8,6 Bildern pro Sekunde und bei Einzelfokussierung mit 5 Bildern pro Sekunde möglich. Full-HD-Videos nimmt die NX300 mit 1920 x 1080 Pixel und Stereoton auf.

    Komfortable Bedienung
    Die neue NX300 kommt in einem äußerst hochwertigen Gehäuse. Das dezente, moderne Retro-Design mit seinen klaren Linien vermittelt schon optisch einen klassisch-soliden Eindruck, den die Anfassqualität auch haptisch bestätigt. Das NX300-Hybrid-Bedienungskonzept garantiert bei aller Funktionsvielfalt zeitgemäßen Bedienkomfort. Je nach Vorliebe des Fotografen kann die Nutzung eher konventionell über das griffige Kontrollrad und Tasten erfolgen, oder aber grafisch orientiert über das 8,4 Zentimeter (3,31“) große AMOLED-Touch-Display mit einer intuitiven Benutzeroberfläche ähnlich einem Smartphone. Die Samsung-typische i-Function sorgt zusätzlich für schnelle Bedienung.

    Der hochauflösende AMOLED-Screen erleichtert Bildkontrolle und Kamerasteuerung nicht nur durch sein kontrastreiches, brillantes Bild. Dank seiner Neigemöglichkeit lässt es sich zudem für Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven komfortabel ausrichten. Ganz nebenbei sorgt sein geringer Stromverbrauch für längere Kameraausdauer.
Neu ist die 3D-Funktion der NX300. Zusammen mit dem innovativen 45mm F1,8 2D/3D-Objektiv* erlaubt die Kamera so die Aufnahme eigener 3D-Fotos- und Videos. Über dann insgesamt 12 NX-Systemobjektive hinaus erweitert Zubehör wie Blitzgeräte und Kabel die fotografischen Möglichkeiten der NX300.
*siehe folgende Presseinformation
    Vielseitige Kommunikation

    Bei Samsung kommt in der NX300 mit Dual-Band-WiFi (2,4 GHz & 5 GHz, IEEE 802.11b/g/n) eine neue Wi-Fi-Generation für eine schnellere und sicherere Datenübertragung zum Einsatz. Mit der Samsung SMART CAMERA App (erhältlich für Android und iOS) kann über Smartphone oder Tablet einfach eine Verbindung mit der NX300 erstellt werden. SMART CAMERA 2.0 Funktionen wie Auto-Share und Mobile-Link sorgen für die Kommunikation mit anderen Geräten. Der Remote Viewfinder erlaubt zudem die Bedienung und das Auslösen der Kamera über das Smartphone.

    Über den Smart Link Button werden Aufnahmen jetzt noch einfacher mit nur einem Klick mit Freunden und Familie in sozialen Netzwerken geteilt. Alternativ können die Bilder und Videos per E-Mail verschickt oder in der Cloud gesichert werden.